Probieren Sie etwas Frisches !

„Hast du schon gehört …?“
„Das so etwas geschieht, hätte ich nicht für möglich gehalten …“
„Leider …“
„Endlich …“
„Hoffentlich …“

Das Raunen der Marktteilnehmer setzt sich fort, der Fragenkatalog der Betroffenen bleibt zu großen Teilen unbeantwortet und bleibt genauso bestehen wie einige Unsicherheiten rund um die zukünftige Marktpräsenz des Reiss Profile.

Was ist geschehen ?

Am 22ten Juni informierte der BDVT – Deutschlands aktivster Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches – über eine tiefgreifende Veränderung im deutschen und europäischen Markt für Motivations-Diagnostik:

Die bisherigen Lizenzverträge mit dem bekannten amerikanischen Professor für Psychologie und Psychiatrie Dr. Steven Reiss wurden zum 30. Juni 2017 gekündigt !

Betroffen sind die Länder Deutschland, Frankreich, Italien und Benelux.

Zusammen mit der Information über die Kündigung der Lizenz-Verträge durch die Reiss Profile Europe B.V. wurden folgende Informationen veröffentlicht :

  • Die Reiss Profile Germany GmbH „garantiert eine Versorgungssicherheit“ mit dem Reiss Profile bis Ende Juni 2017.
  • Parallel wurde in Aussicht gestellt nach Vertragsende einen „alternativen Service auf der Basis von Lebensmotiven“ anzubieten.

Was bedeutet das für Reiss Master und diejenigen, die es werden wollen ?

Eigentlich ist noch nicht viel geschehen – es geht um eine Ankündigung für etwas, was in 2 Jahren geschehen wird. Aber bereits diese Ankündigung führt schon heute zu Fragen wie diesen:

  • Mit welchen Konditionen wird Steven Reiss die neue Deutschland-Lizenz vergeben – und an wen ?
  • Der neue Lizenznehmer ist in der Vertragsgestaltung mit bestehenden Reiss Mastern frei – wie könnten Bedingungen ( wie Preise, Mindestabnahmen etc. ) für die grundsätzliche Nutzung ab Juli 2017 aussehen ?
  • Das Copyright der bisherigen Auswertung liegt bei den aktuellen Lizenzinhabern. Wie wird ab 2017 die Auswertung – quasi das Gesicht des Reiss Profils – eines neuen Lizenzinhabers aussehen ?
  • Wie können Anwender für länger laufende Projekte eine Produkt- bzw. Investitionssicherheit erhalten?
  • Wird der “alternative” Service ein adäquates Ersatzprodukt für das Reiss Profile darstellen?

Zeit für etwas Frisches ?

Bei solchen Marktveränderungen erinnert man sich gerne an tröstende Weisheiten – hierzu fällt mir die Geschichte mit der Tür ein: Wenn sich eine Tür schließt … dann öffnet sich eine Andere. Doch in diesem Fall ist es wohl anders.

Zum Einen wird sich die Reiss – Tür vorerst nicht schließen! Seit 2004 kenne ich das Reiss Profile und arbeitete in dem damaligen Team, dass dieses nach Europa holte – und durfte intensiv mit dem RP arbeiten. Noch heute hebe ich in Vorträgen gerne hervor, dass es vor allem dem Reiss Profile zu verdanken ist, dass die Frage nach dem WARUM ( den Motiven ) in der Businesswelt einen adäquaten Platz neben der Frage nach dem WIE ( dem Verhalten ) erhalten hat. Diesem Dank möchte ich auf diesem Wege erneut Ausdruck verleihen.

Eine andere Tür muss sich gar nicht erst öffnen – sie steht bereits weit offen ! Seit 2013 bieten wir mit der MotivationsPotenzialAnalyse MPA ein mehr als nur adäquates Tool, um sich dem Thema Motive fundiert – und erstmals in Deutschland wissenschaftlich empfohlen – und zuverlässig zu nähern. Mit der so genannten „Delta-Zertifizierung“ ( auch Brücken-Zertifizierung genannt ) bieten wir zertifizierten Nutzern des Reiss Profile oder der MotivStrukturAnalyse die Möglichkeit an, die MPA selbst kennen zu lernen und kostengünstig in das eigene Portfolio zu übernehmen.

Dabei geht es uns vor allem um Sicherheit und Qualität:

  • Produktsicherheit – durch die wissenschaftliche Fundierung und Empfehlung.
  • Messsicherheit zum Ersten – durch die innovative konstruktivistisch-limbische Fragetechnik
  • Messsicherheit zum Zweiten – da die MPA erstmals beide Aspekte der bipolaren Motivkategorien einzeln misst und auswertet
  • Investitionssicherheit – eine bereits bestehende Zertifizierung für Reiss oder MSA wird „angerechnet“ – der Einstieg ist schnell und einfach
  • Planungssicherheit – gerade langfristige HR-Projekte brauchen Verlässlichkeit und Stabilität
  • Preisstabilität – seit 2013 garantieren wir einen langfristig stabilen und wettbewerbsfähigen Preis.
  • Erstklassige Expertenbetreuung – Sie sind sich unsicher in der Anwendung? Haben Fragen zur Anwendung oder für spezielle Projekte? Wir stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite, um Ihnen den Einstieg so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Ist die MotivationsPotenzialAnalyse MPA tatsächlich eine Alternative zum Reiss Profile ?

Ja, das ist sie! Aber am Besten verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck.

Hierfür haben wir einige   Informationen für Reiss Profile – Master zusammengestellt. Hier finden Sie die aktuelle Pressemeldung [  PDF].

Reiss Mastern, die Interesse an einer Delta-Zertifizierung haben, bieten wir in dieser Sondersituation gerne an, die Vollversion der MPA kostenfrei und unverbindlich auszuprobieren. Nehmen Sie hierfür gerne Kontakt zu uns auf.

Seien Sie neugierig. Seien Sie kritisch. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und Ihre Fragen – schnell und direkt unter 0761 2140 8723 oder via kontakt@motivation-analytics.eu.

Ihr Stefan Lapenat