Ingrid Thiel

Business - Coach [...] Ich finde die MPA ein wunderbares Coaching Tool. Die Übersicht der Motive und Motivkategorien werde ich mit Sicher­heit in einem meiner nächsten Coachings anwenden und einbringen. [...]

Manuel L.

Trainer und Coach [...] Aus meiner zusätzlichen Sicht als (Ar­beits-)Soziologe kann ich sagen, dass Motivationsforschung eines der schwierig­sten Bereiche ist. Insbesondere deswegen ist die Motiva­tions­Poten­zial­Analyse MPA ein passendes Werkzeug, das verständlich ist und mit dem gut zu arbeiten ist.

Jeanette Rouvel

Geschäftsführerin SPI GmbH Wir nutzen die MPA für die Personal­aus­wahl und –einarbeitung. Eine echte Be­reich­erung, denn mit der MPA kommt man auf einem ganz anderen Level mit dem Bewerber ins Gespräch: Hat er/sie sich damit auseinander gesetzt, was ihn/sie antreibt ? Wie beurteilt er/sie die eigenen Motivausprägungen im Kontext Job – im Kontext Job bei SPI ?

Theresa W.

Teamleitung Business – Development [...] Die MPA hat mir dabei geholfen in mein Inneres zu hören. Welche Motive sind mir wirklich wichtig im Leben? Grundsätzlich dachte ich, dass ich einen schnellen Auf­stieg der Karriereleiter anstrebe. Es hat sich für mich jedoch herausgestellt, dass mir Motive wie körperliche Aktivität und emotionale Nähe mit Abstand wichtiger sind als Anerkennung Dritter oder mone­täre Entlohnung. [...]

Katrin Z.

Leiterin Personalentwicklung Die MPA ist endlich mal ein diagnostisches Verfahren, das keine vorgefertigten Text­bausteine in der Auswertung enthält, son­dern lässt die Interpretation der Ergeb­nisse bei dem Teilnehmer selbst. [...]

Nach oben